Präsentation
Event
Organisationskomitee
Verein Les Trailers VSB
Freiwillige Helfer
Protection de l'environnement
Läufe
X-Alpine
X-Alpine Staffete
Traversée
Liddes-Verbier
X-Direct
Entdeckungstrail
Verordnung
2009-2016 Ergebnisse
Anmeldung Praktische Infos
Meteo
Tagesprogramm
Unterkunft
Kinderbetreuung
Transport
Plan von Verbier
Camps & Routen
TVSB Trainingscamps
Permanente Wegweiser
Begleitete Wanderungen
Impressionen
Bilder
Videos
Bilder der Freiwilligen Helfer
Presse
Retombées presse
Communiqués
Presse
Partner
Partenaires et sponsors
Partner-Läufe
FR | EN | DE | IT
there is content
?>

X-Alpine 111KM 8'400 H M+

Die Strecke führt durch die drei Täler des Dranse-Baches und verbindet somit diese drei geographischen Teile. Der Lauf beginnt gleich mit zwei spannenden Aufstiegen; auf den Gipfel des Catogne(2'598m) mit einem atemberaubenden Panorama und anschliessend zur Cabane d’Orny (2'826m) am Rande des gleichnamigen Gletschers. Von La Fouly aus geht es weiter in Richtung der beiden Pässe Col de Fenêtre und Grosser Sankt Bernhard. Weiter dann durch malerische Dörfer, wo man wieder etwas zu Kräften kommt, bevor die letzten Pässe und der letzte Aufstieg auf La Chaux die Läufer erwarten; letzterer ziemlich technisch und steil, mit fast 1200 zu bewältigenden Höhenmetern. Oben anzukommen ist fast schon wie gewonnen : die letzte Anstrengung geht dem Suonenweg entlang und dann ins Ziel hinunter. Während die Ersten schon das Massiv der Combins bestaunen können, sind die meisten der Gruppe schon seit einiger Zeit mit einziger Beleuchtung der Stirnlampen unterwegs, in einer magischen Nacht, wo sich Sterne und Stirnlampen zuleuchten.

 

Start

Verbier (Place de l’Ermitage), 8. Juli 2017, um 1 Uhr und 4Uhr.

 

Die interaktiv Karte auf Trace de Trail





 



 
 
GPS Daten können hier mit der Rechtstaste heruntergeladen werden. 

 

Die Finisher der X-Alpine erhalten 4 Qualifikationspunkte (6 neue) für den Ultra-Trail du Mont-Blanc.

 

2017 Zeitlimiten X-Alpine und Startzeit

Erster Start: Samstag um 01.00 Uhr; geplante Laufzeit: zwischen 26,5 und 36 Stunden.
Zweiter Start: Samstag um 04.00 Uhr; geplante Laufzeit: unter 29 Stunden.
Läufer, die mit einer Laufzeit von 26,5 bis 29 Stunden rechnen, können zwischen den beiden Starts frei wählen.

Offnung der Kontrollposten:

Sembrancher (km 11.6): 02h40
Alpage de Catogne (km 17.5): 04h10

Achtung! Ein Läufer, der die Strecke Verbier – Sembrancher in unter 1h40 läuft, darf sich nicht für den ersten Start anmelden!

Grenzzeiten X-Alpine 2017

Sembrancher: ist für weniger als 2 Uhr 20 erreicht.
Champex: 10:30
La Fouly: 17:00
Plan de la Chaux: 19:00
Gd St Bernard: 21:15
Bourg St Pierre: 01:00
Cabane de Mille: 04:45
Lourtier: 08:00
Verbier: 13:00

 

Läufer welche nach diesen Zeiten bei den Verpflegungsposten ankommen, sind ausgeschieden und weg vom Rennen, der Chip wird ihnen abgenommen. Sie können zurück zum Zielgelände mit gratis zur Verfügung gestellten Mitteln oder unabhängig vom Rennen.